HomepageOdtimer
HomepageHaus
HomepageSteuer
HomepageRecht
HomepagePortfolio

Estate Planning ist Financial Planning - zu Ende gedacht 

Estate Planning ist der Fachbegriff, der die Beratung für den Vermögensübergang zwischen den Generationen beschreibt. Das Financial Planning Standards Board Deutschland e.V. betrachtet die Tätigkeit der Planung von Vermögensnachfolge im Erbfall, Stiftungen etc. als einen wichtigen Bestandteil des Financial Planning.

Estate Planning ist Financial Planning, zu Ende gedacht. CFEP®-Zertifikatsträger erfüllen eine wichtige Funktion, weil sie als Berater die Schnittstelle zwischen dem Vermögensinhaber als Erblasser und den Erben einerseits und potenziellen weiteren Beratern der Kunden, beispielsweise Steuerberatern oder Rechtsanwälten, bilden. CFEP®-Zertifikatsträger können zwischen den Generationen vermitteln und geben im Hinblick auf die Optimierung finanzieller Entscheidungen dem Erblasser den fachlichen Input.

 

Die Idee

Ob Vermögen ungeschmälert auf die nächste Generation übergehen, ob Unternehmen nach dem Erbfall weiter bestehen und prosperieren können oder aus Liquiditätsmangel in den Konkurs abdriften, hängt in hohem Maße von Entscheidungen ab, die heute getroffen werden.

Die kaum vorstellbare Summe von einer Billion Euro Vermögen – eine Zahl mit zwölf Nullen – wird nach Berechnungen des DIW Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung in den nächsten sieben Jahren vererbt. Deshalb ist es für Vermögende ratsam, rechtzeitig die Beratungsleistung eines Estate Planners zum ganzheitlichen Vermögensübergangs-Management in Anspruch zu nehmen. 

Estate Planning geht weit über die reinen steuerlichen oder rechtlichen Aspekte der Vermögensnachfolge hinaus, sondern will ganzheitlich und umfassend auch die wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen des Vermögensübergangs planen und managen.

Familien mit erheblichem Vermögen, das z.B. in Unternehmensanteilen oder Immobilien besteht und vielleicht zum Teil im Ausland liegt, stehen hingegen vor zusätzlichen, sehr speziellen Herausforderungen:

  • Wie gewährleistet man den Erhalt des Vermögens beim Übergang auf die nächste Generation?

  • Können mögliche Erbschaftsteuerzahlungen und Pflichtteilsansprüche aus vorhandenen Guthaben beglichen werden, ohne das Teile des Familienvermögens veräußert werden müssen?

  • Wie vermeidet man Streit im Erbfall?

  • Ist die Versorgung der Hinterbliebenen und der Fortbestand des Familienunternehmens langfristig gesichert?

  • Wie können lebzeitige Vermögensübertragungen an die nachfolgenden Generationen ohne Gefährdung des eigenen Lebensstandards im Alter durchgeführt werden?

  • Aber am wichtigsten: Was kann man heute schon tun, um die nachfolgende Generation an die Verantwortung heran zu führen und wie muss man das zum Teil über Generationen auf- und ausgebaute Familienvermögen strukturieren, damit es eine Quelle von Wohlstand und Zufriedenheit für alle Beteiligten und in jeder Lebenssituation bleibt?

Möglichkeiten gibt es viele: Stiftungen, Schenkungen und Testamente können, richtig und vorausschauend gestaltet und eingesetzt, Teile einer cleveren Gesamtstrategie sein. Die dabei auftretenden juristischen und steuerlichen Details gehören in die Hände eines versierten Rechtsanwalts und Steuerberaters. Aber wer analysiert, plant und koordiniert das große Ganze, berücksichtigt neben den rein finanziellen Aspekten auch die persönlichen Zielsetzungen des Vermögensinhabers oder begleitet die Familie bei der Entwicklung einer generationenübergreifenden Familienstrategie, ohne eine Reduzierung auf eine rein juristische Denkweise oder auf das Thema Steuern?

CERTIFIED FOUNDATION AND ESTATE PLANNER werden ausgebildet, um gemeinsam mit ihren Kunden und unter Einbindung ihrer steuerlichen und rechtlichen Berater diese Herausforderungen anzugehen. Aufbauend auf jahrelanger Erfahrung als ganzheitliche Finanzberater haben sie eine fundierte Ausbildung absolviert und durch die anspruchsvolle Zentralprüfung des FPSB Deutschland bewiesen, dass sie alle Elemente der Nachfolgeplanung („Estate Planning“) beherrschen. Verpflichtende regelmäßige Weiterbildung und der Ethikkodex des FPSB machen CFEP®-Professionals zu begehrten Gesprächspartnern für alle Familien, die den Wert einer Nachfolgeplanung für sich erkannt haben.

traditionelle Verwaltung komplexer Vermögen

© 2019 Thorsten Cornelius 

  • Twitter Clean
  • LinkedIn Clean
  • Weiß Blogger Icon
  • Graues Xing